Neues

von den Handballern

Vertragsverlängerung Männertrainer & Saisonabbruch

15.04.2020: Lange war es still um die Herren1 des Tuspo Nürnberg. ZU LANGE! Da es zwischenzeitlich auch einige Neuigkeiten zu berichten gibt, möchten wir euch mit diesem Artikel auf den aktuellsten Stand bringen.

Saison 2019/2020 aller Spielklassen der Männer und Frauen ist vorzeitig beendet.

Nach dem gestrigen 6. Rundschreiben des BHV wird die Saison 2019/2020 aller Spielklassen der Männer und Frauen am Tag nach dem Bundesratsbeschluss beendet. Das bedeutet für unsere Erwachsenenteams, dass es diese Saison keinen weiteren Spielbetrieb geben wird und die Saison somit vorzeitig beendet ist. Das war es dann allerdings auch schon mit den schlechten Nachrichten! Es wird dieses Jahr, abgesehen von freiwilligen Absteigern, für keine Mannschaft den gezwungenen Weg in eine Liga tiefer geben. Somit halten die Herren1, sehr zur Freude des Trainergespanns Majcen/Stannetter, die Klasse und spielen in der Saison 2020/2021 zum vierten Mal in Folge in der höchsten Spielklasse Mittelfrankens.

Vertragsverlängerung mit Herren1- Trainer Florian Majcen

Bereits vor dem Corona-Chaos und der Entscheidung des Verbandes, den Spielbetrieb zu pausieren/einzustellen, gab Trainer Florian Majcen dem Verein seine Zusage für die weitere Zusammenarbeit, sowohl als Trainer und auch Spieler der Herren1. Bei Majcen gab es durchaus Überlegungen nach 4 Jahren Amtszeit als Spielertrainer mal „etwas Neues“ zu versuchen. Bereits im Januar gab es Gespräche mit dem Team und es war schnell klar, dass die Mannschaft sich gegen einen Trainerwechsel aussprechen würde und in dieser Form mit Florian weitermachen machen möchte. Ebenso legte auch der Trainer großen Wert darauf, mit dem bestehenden Team weiter arbeiten zu können und ggf. nur einige Ergänzungen am Kader vornehmen zu müssen. So war man sich schnell einig, dass man den eingeschlagenen Weg weiter zusammen beschreiten möchte.

Dem Trainer ist es in der Vergangenheit immer wieder gelungen diverse Abgänge mit neuen Spielern und vor allem der eigenen Jugend zu kompensieren. So spielten in dieser Saison nicht weniger als 8 A-Jugendspieler für die Herren1. Gerade auch durch diesen frischen Wind konnten verletzungsbedingte Ausfälle von gestandenen Spielern wie Forster, Eggen oder Haripow aufgefangen und das Team stetig weiterentwickelt werden. Dies ist zum einen dem Trainergespann, aber auch den Veteranen im Team zu verdanken, nicht zuletzt aber auch den Jungfüchsen, die mit viel Interesse und Leidenschaft jede Trainingseinheit voll mitzogen.

Das Resultat der harten Arbeit spiegelt sich in der Tabelle nur teilweise, so steht man, am Ende auf Platz 10. Einige knappe Niederlagen, trotz guter Leistungen, verhinderten eine bessere Tabellensituation. In einem kurzen Interview äußert sich der Coach wie folgt zum Saisonverlauf:

„Ich bin sehr stolz auf die Jungs! Die Mannschaft war mit 10 Punkten dabei, die meisten Zähler seit Zugehörigkeit zur BOL einzufahren. Ich bin sicher, dass wir den Klassenerhalt auch von uns aus erkämpft hätten.“

Ausblick auf die neue Saison

Das Handballjahr 2020/2021 verspricht durchaus interessant zu werden. Denn anders als in den Jahren zuvor bleibt das Team weitestgehend bestehen und hat nun die Gelegenheit sich in der kommenden Vorbereitung weiter einzuspielen. Hier kommt die nächste wichtige Personalie ins Spiel! Auch Maximilian Stannetter bleibt dem Team und seinem Trainerpartner treu und wird sich wie bisher überwiegend um den athletischen Teil des Trainings kümmern. Weiter ist er auch Stütze und Ansprechpartner für Majcen und das gesamte Team. Gerade auch im organisatorischen Bereich ist Max unverzichtbar, da sich Florian wieder aktiv als Spieler einbringen soll und voll in Trainings- und Spielbetrieb mitwirken wird, um die jungen Spieler auf dem Feld mit anzuführen.

Da das Gespann auch bei der Sponsorensuche und Florian zusätzlich als Schiedsrichter für den Verein aktiv ist, alles in allem mehr als nur gute Neuigkeiten aus dem Lager der ersten Herren, in einer schwierigen Phase, die hoffentlich bald ein Ende findet, damit wir uns wieder der schönsten Sportart der Welt widmen können.

Da es dennoch kleine Veränderungen am Kader geben wird, folgen in den nächsten Wochen weitere Infos, wie es bei den Herren1 weitergeht. Wir halten euch auf dem Laufenden und hoffen alle Fans, Familienmitglieder, Freunde und Tuspo-Sympathisanten bald wieder in der Halle begrüßen zu können.

     
Das Trainergespann Majcen / Stannetter bleibt den Tuspo-Herren 1 erhalten.