Spielberichte der 1. Männermannschaft

Saison 2019/20

29.02.2020: Tuspo Nürnberg – HBC Nürnberg 27:31 (14:14)

Im Lager der Tusporaner waren sich alle einig, dass nach dem katastrophalen Auftritt in Wendelstein vor zwei Wochen eine Trendwende her musste, denn das, was man dort gezeigt hatte, war nicht nur viel zu wenig, sondern ließ den Zuschauer auch daran zweifeln, ob es noch sowas wie Teamspirit beim TUSPO gibt.

Darauf lieferten die Mannen um Interims-Coach Schoch am Samstag im Derby gegen den HBC eine klare Antwort. Ja! Der TUSPO ist ein Team, kämpft zusammen, hat zusammen Spaß am Handball und hält zusammen.

Neben den Coaches Majcen und Stannetter fehlten auch Keeper Zäller und Kreisläufer Ecke. Die Voraussetzungen hätten also durchaus besser sein können, doch das TUSPO-Team zeigte von Anfang an eine gute Leistung. Die viel gescholtene Abwehr stand gegen den HBC gut und ein sehr gut parierender Schauer im Kasten machte einige Großchancen zunichte. Vorne agierte man weniger hastig und spielte die Angriffe lang und konzentriert herunter. Daran hatte es in den letzten Spielen häufig gemangelt.
Gespickt war die erste Halbzeit mit einigen Kuriositäten: so schaffte man in doppelter Unterzahl den Führungstreffer durch einen Stemmwurf von Wahl von Rechtsaußen. Einen Kurzauftritt hatte hingegen Meier, der nach erfolgreich abgeschlossenem Angriff in seiner erster Abwehraktion eine direkte rote Karte sah. Diese war aus TUSPO-Augen eine der wenigen Fehlentscheidungen des Schiedsrichters.

Die 2. Halbzeit startete beim 14:14, jedoch konnte sich der HBC nun ein wenig absetzen. Trotz weiterem starken Kampfeswillen konnte TUSPO den Rückstand nicht mehr kompensieren und unterlag am Ende mit 27:31.

Die Niederlage gibt dennoch Hoffnung, da die Art und Weise, wie sich das Team präsentierte und deutlich verbessert war. Ein weiterer Lichtblick war der über weite Teile das Spiel führende Youngstar Fleischmann auf der Mitte mit einigen guten Aktionen. Chapeau!
In diesem Sinne: KEEP ON FIGHTING TUSPO

Für TUSPO spielten:
Tor: Schauer, Henke
Feld: Walk (7/6), Harandt (4), Rosenberger und Wahl (je 3), Braun, Fleischmann, Joveski und Haripow (je 2), Gall und Meier (je 1), Schlenker und Hörl.

Und hier zum Spielverlauf:
https://bhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaDokumentHBDE.woa/wa/nuDokument?dokument=meetingReportHB&meeting=6516210