Spielberichte der 1. Männermannschaft

Saison 2018/19

VORBERICHT: Sa. 16.03.2019 17:00 Uhr HSG Lauf/Heroldsberg II – Tuspo Nürnberg

Bleibt TuSpo Nürnberg ein gewisses Schreckgespenst für die Mannschaft der HSG Lauf/Heroldsberg II? Jedenfalls haben die Nürnberger die letzten beiden Aufeinandertreffen für sich entschieden, das diesjährige Saison-Vorrundenspiel äußerst knapp mit 30:29 sensationell gewonnen. Die Chancen auf ein gutes Auftreten der Schützlinge von Florian Majcen und Maxx Stannetter stehen sicherlich nicht schlecht, denn einerseits ist das Team in der Englischen Woche im Tritt und hat andererseits seine Form stabilisiert und sogar noch gesteigert. Man ist sich aber im Klaren, dass die Gastgeber der große Favorit sind, immer noch mit nähester Tuchfühlung zum Spitzenplatz in der Liga. Bei TuSpo muss wieder alles stimmen, von den Torwarten bis zu den Linksaußen, um der HSG Paroli bieten zu können. Es wird darauf ankommen, aus der Angriffsmitte Druck zu erzeugen, um den Rückraumschützen entsprechend Raum bereitzustellen für ihre Würfe, die Kreisläufer in Stellung zu bringen, den Außen Platz zu verschaffen, aber auch um selbst gefährlich sein zu können, eben so, wie es die Mannschaft kann und schon gezeigt hat . Leider hat man immer wieder die fast schmerzhafte Erfahrung müssen, dass die Spitzenmannschaften Abspiel- oder Fangfehler, Fehlwürfe oder generell ausgelassene Chancen „gnadenlos“ für sich nützen. Fast selbstredend ist auch eine selbstbewusste, konsequent eingreifende und gemeinsam „arbeitende“ Abwehr nötig, um die wohl bis in die Haarspitzen motivierten Gastgeber zu bremsen. Unsicher ist derweil noch die finale Aufstellung der TuSpo-Truppe, denn kleine Wehwehchen behindern immer wieder die Einsatzfähigkeit mancher Akteure. Die Partie wird am Samstag, 16.03.2019 um 17.00 Uhr in der Halle Schustergasse 5 in 90562 Heroldsberg angepfiffen.

Bericht: Franz Schmidt