Spielberichte der 1. Männermannschaft

Saison 2018/19

VORBERICHT: Sa. 20.10.2018 19:00 Uhr HG Zirndorf – Tuspo Nürnberg

Die bisher in drei Matches Pluspunkt-freie Mannschaft von TuSpo Nürnberg hat am Samstagabend, 19.00 Uhr, in der Biberthalle (Schwalbenstraße 35) bei der HG Zirndorf anzutreten. Die Männer des Trainer/Betreuer-Duos Florian Majcen und Maxx Stannetter sind dabei Außenseiter bei Gastgebern, die nach Expertenmeinung Anwärter auf einen vorderen Tabellenplatz in der Saison-Endabrechnung sind. Bisher haben sie allerdings zwei Niederlagen gegen Kernfranken und Stadeln bei einem Sieg gegen Roßtal zu Buche stehen und werden wohl mit einer gehörigen Portion Entschlossenheit in heimischer Halle vor traditionell guter Kulisse zu Werke gehen. Stützen können sie sich dabei auf ihren Ausnahmekönner zwischen den Pfosten, Jonas Pfrengle. Bei ihm werden die Werfer der Gäste ihr Visier besonders gut einstellen müssen, um ihn zu überwinden. Im Angriff sind die Zirndorfer gleichmäßig besetzt, was eine immer auf viele Spieler verteilte Torquote beweist. Ein wurfstarker Rückraum wird die TuSpo-Abwehr sicher gut beschäftigen ebenso wie ein hohes Tempo bei den Gegenstößen. Andererseits haben die Nürnberger die fast schon obligatorischen Aufstellungsprobleme durch Krankheit, Verletzung oder sonstwie verhinderte Spieler, was die Trainer/Betreuer immer wieder zu neuen Aufstellungsvarianten zwingt. Da trifft es sich gut, dass der Kader etwa zwanzig Spieler umfasst. Es wird aber die volle Anstrengung der eingesetzten TuSpo-Akteure erfordern, sich den Zirndorfern entgegenzustellen und auch voll entgegenzustemmen, um nicht von den Anfangsminuten weg in (vielleicht uneinholbaren) Rückstand zu geraten. Für eine interessante, weil eher seltene, Tatsache sorgt neben der Spielfläche die Besetzung der Betreuerbänke: Hier treffen mit Routinier Peter Heimpel (Trainer Zirndorf) und Florian Majcen, geb. Heimpel (Trainer TuSpo) Vater und Sohn aufeinander und werden familiär versuchen, das bessere Ende für sich zu behalten.

Bericht: FRANZ SCHMIDT