Spielberichte der 1. Männermannschaft

Saison 2019/20

VORBERICHT: Sa. 11.01.2020 18:00 Uhr Tuspo Nürnberg – SC 04 Schwabach

Die Winterpause ist vorbei…

Am kommenden Samstag steht in der gewohnten Geschwister-Scholl-Realschule wieder ein TuSpo-Heimspieltag an. Den Anfang macht unsere männliche D-Jugend, die Ihre ersten Punkte in der höchsten Spielklasse einfahren möchte, gefolgt ein Spitzenspiel der Damen Bezirksliga zwischen der Landesliga Reserve aus Schwabach und den TuSpo Damen (2. Tabellenplatz).

Ab 18:00 Uhr begeben sich die Herren1 im Jahr 2020 wieder aufs Feld um zum Start die sicherlich einfachste Aufgabe zu erfüllen, es kommt der ungeschlagene Tabellenführer und zukünftiger Landesligist in die GSR. Die Schwabacher zählen seit Jahren zu den besten Teams der BOL Mittelfranken, nur hat Ihnen immer irgendetwas gefehlt, dies haben sie diese Saison gefunden und dies liegt sicherlich an dem neuen/alten Trainer Georg Lutsch. Sein Kollege auf der anderen Seite kommt beim Schwabacher Trainer richtig ins Schwärmen: “Ich kenne ihn jetzt sicherlich gut 10 Jahre schon, er ist ein immer freundlicher Kollege, der wie nicht viele soziale Komponente und Sachverstand vereinen. Er hätte sicherlich auch höherklassig trainieren können und dass sage ich nicht oft, aber auch ich hätte gerne mal unter ihm gespielt!“ Für die TuSpo-Jungs um den Schwabacher Harandt ist es eine perfekte Möglichkeit, wieder in Schwung zu kommen und sich perfekt einzuspielen auf die kommenden und schwierigen Aufgaben. Die Schwabacher stellen die richte Hürde zum Auftakt da, haben Sie nicht nur die beste Abwehr, sondern auch einen gefährlichen Angriff. Zudem stellen sie mit Lutsch, Geck und Hufnagel mit die stärksten Rückraumspieler der Liga. Denn eins ist klar, es wird ein Kraftakt, bis Anfang April mind. drei Mannschaften hinter sich zu bekommen und dies kann nur funktionieren, wenn die Mannschaft als solche agiert.

Den Abschluss am Samstag machen die Herren2 ebenfalls gegen den Tabellenführer Mögeldorf II. Die TuSpo-Teams freuen sich über den ersten Heimspieltag im neuen Jahr und über zahlreiche Unterstützung.