Spielberichte der 1. Männermannschaft

Saison 2018/19

VORBERICHT: So. 03.02.2019 16:15 Uhr Tuspo Nürnberg – HG Ansbach

Zum fälligen Punktspiel der Handball-Bezirksoberliga Mittelfranken kreuzt am Sonntag, 03.02.2019, um 16.15 Uhr, die HG Ansbach bei den TuSpo Herren I in der Herriedener Halle auf. Der Tabellensiebte, ein ehemaliger Landesligist, tut sich schwer in dieser Saison, obwohl er mit Trainer Wolfgang Schmidt und den Spielern Greiner Schwed, Braun und Schober erprobte, torgefährliche Akteure in seinen Reihen hat. Vom Potenzial her könnte die HG durchaus besser in der Reihung stehen, hat aber lediglich zwei Siege mehr auf dem Konto als TuSpo. Der Sieg in der Vorwoche gegen SG Kernfranken lässt aber sicher aufhorchen! Im Vorspiel gab es (wie oft schon so vermerkt!) eine durchaus ärgerliche Niederlage für die Nürnberger, die sie am Sonntag beim großen Heimspieltag aber wettmachen wollen, gegen eine Gastmannschaft, die das körperbetonte Abwehrspiel bevorzugt und einen guten Rückraum besitzt. Was hier wie ein Vorteil für die HG aussieht, kann aber auch genauso gut ein Vorteil für die Gastgeber sein, denn kämpfen und dagegenhalten können die Männer der Trainer/Betreuer Florian Majcen/Maxx Stannetter, wie sie schon oft bewiesen haben. Viel wird darauf ankommen, wie die einheimische Rückraum ins Spiel kommt oder auch ins Spiel gebracht wird, da doch (auch wieder), der eine oder andere Akteur mehr, ersetzt werden muss gegenüber dem Flügelrad-Match in der letzten Woche. Hier sind dann besonders Florian Forster und René Schoch angesprochen. Und auch die Torhüter Adi Schauer und Thomas Zäller („Brezen Peter“) werden wieder in besonderer Form gefordert, ebenso wie die Abwehr davor um Jan Schäfer. Majcen/Stannetter hoffen, wie auch alle Zuschauer, dass sich ihre „Jungs“ voll in die Partie werfen, um weitere wichtige zwei Punkte gegen den Abstieg möglich zu machen.

Bericht: FRANZ SCHMIDT