Neues

von den Handballern

Spielertrainer Florian Heimpel bleibt bei Tuspo Nürnberg

April 2017:  +Tolle Nachrichten+  +Tolle Nachrichten+

Florian Heimpel hat seine Ankündigung vor der Saison wahrgemacht, mit den Tuspo Herren I in die Bezirksoberliga aufzusteigen.

Es war zwar nicht ganz so easy wie gedacht, aber letztlich doch sicher. Mit seiner lang erwarteten Zusage kurz vor Ostern, das Team auch mindestens ein weiteres Jahr zu führen, erfreut er Alle. Er will die schwierige Aufgabe mit Freude angehen, aber auch mit dem nötigen Respekt. Er dankt seiner Mannschaft für die vergangene Saison, besonders André Ulrich vom Hauptverein, den wichtigen Sponsoren und nicht zuletzt den Unterstützern auf der Tribüne.

Im Ausblick auf die kommende Spielzeit ergibt sich weiter die enorme Belastung für den umtriebigen Coach und Trainer. Seine Funktionen rund um die Begegnungen selbst (Spieler- und Sponsorensuche, Offiziellen- Tätigkeit, Träger des Geschehens auf der Platte und nicht zuletzt Torschütze und Regisseur, sowie auch Ein- und Auswechsler, etc.) könnten durchaus Entlastung in der Bezirksoberliga vertragen. Zumindest eine (ganz) kleine Euphorie konnte er jedenfalls im Verein entfachen und seine Aufgabe als Matchwinner hat er auch oft genug wahrgenommen.

Die Mannschaft hat Heimpel nach Kräften unterstützt, wird aber aus verschiedenen Gründen umgestellt werden (müssen!), um nicht von Beginn an ins Hintertreffen zu geraten. Heimpel ist Garant dafür, junge Akteure zu fördern, die auf dem Sprung nach oben sind oder auch ältere Routiniers gut zu integrieren, hier besonders auch einen Linkshänder. Auch die Spielanlage wird wohl der höheren Liga entsprechend angepasst werden. Kleine Schwierigkeit hierbei ist die unregelmäßige Hallenbelegung mit zwei verschiedenen Spielstätten.

Heimpel freut sich auf die schwierige Aufgabe und setzt von Anfang an alles daran, die Bezirksoberliga zu halten.

Sein großes Engagement ist dafür auf alle Fälle eine ganz wichtige Voraussetzung, es fehlt eigentlich „nur“ noch das Gleiche auf Seiten der Mannschaft, die sich Match für Match durch eine gute Leistung selbst belohnen und die höhere Klasse genießen kann.

In diesem Sinne: Viel Glück und Erfolg Florian!

Franz Schmidt