Spielberichte der 1. Männermannschaft

Saison 2016/17

VORBERICHT 8. Spieltag: TV Heilsbronn (5./ 8:6 Punkte) gegen Tuspo Nürnberg (1./ 12:2 Punkte)

Am Samstag, 3.12.2016 um 18:30 Uhr steigt in der Hohenzollernhalle in Heilsbronn das vorletzte Spiel in diesem Jahr für die Mannschaft um Schoch, Schauer &Co.

Die Gastgeber aus Heilsbronn haben unter der Federführung Ihres „neuen“ Trainers Roland Nixdorf letztes Jahr den Aufstieg aus der Bezirksklasse in die Bezirksliga geschafft. Dass dies aber nicht das Ende sein soll, zeigen seine Schützlinge Woche für Woche. So stehen Sie an beachtlicher fünfter Stelle und orientieren sich sicher eher nach oben als nach unten.

Der Erfolgsgarant Nixdorf, hat dies selbst vor Jahren schon mal mit dem TSV Lichtenau geschafft, die er sogar bis in die Bezirksoberliga geführt hat und diese dort mehr als etabliert sind. Es ist ihm mit dem TV Heilsbronn dasselbe zu zutrauen. Der Polizeibeamte setzt stehts großen Wert auf Zusammenhalt und Tempospiel innerhalb seines Teams und damit eine ähnliche Philosophie wie die Gäste von Tuspo Nürnberg.

Dennoch ragen mit Max Eschenbacher (32 Tore) und vor allem dem Jungen Abdul Aziz Altwish (47 Tore) zwei aus dem Kollektiv heraus. Trainer Heimpel hat sich schon mehrmals einen Eindruck des kommenden Gegners gemacht: „Sie sind eine schnelle, junge Truppe. Für mich zählt es zur Pflicht genauestens mich über jeden Gegner zu informieren, egal in welcher Liga.“ Und so werden hoffentlich die Tuspo- Schützlinge eine Antwort auf die Gastgeber haben. Denn man sollte vermeiden, die meist zahlreichen und vor allem lautstarken Fans des TV Heilsbronn zu einem Faktor werden zu lassen. Zuhause sind Sie eine Macht!

Es wird sicherlich ein spannendes und temporeiches Spiel, in dem es für Tuspo aber um sehr wichtige zwei Punkte geht. Und diese sollen am besten mitgenommen werden. Daher wäre es hilfreich, wenn gegen das lautstarke Heimpublikum ein paar Tuspo- Schlachtenbummler mitfahren würden und den Jungs den verdienten Support zu geben.